Wenn die Suppe die Herzen wärmt

Seit dem Verschwinden von Mamma Leone und ihrem “Noël des Cloches”, fehlte in Freiburg ein für alle Bevölkerungsschichten zugänglicher Treffpunkt während der Festtagszeit. So ist La Tuile auf die Idee gekommen, während der zwei Wochen vor Weihnachten im (geschmückten und geheizten) Pavillon auf dem Georges-Python-Platz mit einem “Festival de Soupes“ auf die Strasse zu gehen. Während der Adventszeit wird hier jeden Abend eine (Gratis-) Suppe zubereitet und in herzlicher und vor allem lockerer Atmosphäre von ehrenamtlichen Helfern serviert.

Diese Aktion rundet das Angebot vom bestehenden Noël Solidaire vom 24. Dezember ab, welches jeweils in den Institutionen des Tremplin, von La Tuile und des Banc Public stattfindet.

Wie jedes Jahr findet die Veranstaltung auch heuer im Pavillon auf der Place Georges-Python statt: Suppen, Tee und Glühwein ausgeschenkt. Zahlreiche Künstler werden für die Unterhaltung sorgen.

Hier einige aufschlussreiche Zahlen:

  • 200 Besucher konnten durchschnittlich jeden Abend verzeichnet werden, Besucher von 0-91 Jahren

Ausgeschenkt wurden unter anderen:

  • 1’200 Liter Suppe
  • 500 Liter Glühwein
  • 350 Liter Tee, usw…